Chat & Messenger

Kurzinfo

Chat-Räume sind vergleichbar mit einer Tafel, auf der mehrere Personen in Echtzeit Nachrichten schreiben, sich also unterhalten können. Die beteiligten Personen sehen auf dem Bildschirm der Handys sofort die von den anderen eingetippten Nachrichten. Meist geht es um bestimmte eingegrenzte Themen. Bei den meisten Chats gibt es auch die Möglichkeit, sich zu zweit in einem Chatraum zu unterhalten (siehe auch Internet). Messenger sind, ähnlich wie Chats, Software-Angebote, bei denen sich zwei oder mehrere Nutzer in Echtzeit unterhalten können, indem sie Nachrichten in einem dafür vorgesehenen Bereich auf dem Handy eingeben. Die Nachrichten sind, im Gegensatz zur SMS, bei der das Versenden von Nachrichten in der Regel einige Zeit dauert, für die Personen, die an der Messenger-Unterhaltung beteiligt sind, sofort sichtbar. Das Nutzen des Messenger ähnelt daher mehr einem tatsächlichen Gespräch. Außerdem ist es in Messenger-Angeboten möglich, Daten, wie z. B. Fotos, Musik oder Filme, auszutauschen und ein eigenes Profil zu erstellen. Die positiven Aspekte der Kommunikation per Chat & Messenger sind, dass es möglich ist, sich spontan auszutauschen, neue Leute vor allem über den eigenen Freundeskreis kennenzulernen, über weite Distanz Kontakt mit Freunden zu halten und schnell Daten wie z. B. Urlaubsfotos auszutauschen.

Zu beachten

In Chats und Messenger kann es dazu kommen, dass Kinder und Jugendliche Daten mit für sie ungeeigneten Inhalten wie Gewalt- oder Pornografievideos austauschen. Mehr zu diesem Thema finden Sie auf diesem Link:

Problematische Inhalte - Gewalt und Pornografie

Die Gefahr, dass Kinder oder Jugendliche von Personen kontaktiert werden, mit denen ein Kontakt nicht gewünscht ist, besteht in Messenger-Angeboten ebenfalls. Mehr Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter folgendem Link:

Unerwünschte Kontaktaufnahme

In
Kooperation
mit
  • Landesstelle Kinder- und Jugendschutz Sachsen-Anhalt e.V.
  • Klicksafe